Unsere Lukaskirche

Allgemeine Daten

Der Turm ist 26 m hoch, die Gesamtlänge der Kirche beträgt ebenfalls 26 m. Sie ist 12 m breit. Das Kirchenschiff ist 15 m lang, 9,5 m breit und 8,5 m hoch. Das spitzbogige Tonnengewölbe lässt an ein Schiff denken, das an Land gezogen und kieloben gelegt wurde.

 

Unsere Kirche besitzt drei Glocken. Eine Gebetsglocke mit der Aufschrift „wachet und betet“. Sie ist die älteste Glocke und hat alle Kriegswirren überlebt. Zwei Glocken die 1941 dem Krieg zum Opfer fielen wurden 1952 mit der Aufschrift „Jesus lebt und Jesus siegt“ und 1956 mit der Aufschrift „Marana tha - Unser Herr kommt“ ersetzt.

Das Kirchenschiff

Das Innere der Kirche wird bestimmt durch das große Kruzifix im Altarraum. Es ist von fast jedem Platz in der Kirche sichtbar. Während in den meisten Kirchen doch der leidende Gottesknecht dargestellt wird, so wird bei uns Jesus als der Friedefürst verkörpert. „Unser Heiland Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.“ 2.Tim.1,10

 

Den Hinweis Jesu auf das Opferlamm finden wir über unserer Eingangstür. „Siehe, das ist Gottes Lamm, welches der Welt Sünde trägt!“ Joh.1,29

 

Erwähnenswert sind auch die Glasfenster auf der Nordseite. Hier sind die vier Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes dargestellt. Vier Zeitzeugen die das eine Evangelium verkünden.

Die Orgel

Die Orgel wurde vom Hof-Orgelbauer Carl-Börger aus Rostock Gehlsdorf erbaut. 1953 und 1997 wurde die pneumatische Orgel von der Firma W. Sauer aus Frankfurt /O. erweitert und überholt.

Der Taufstein

UnsereTaufen werden traditionell mit Ostseewasser durchgeführt.